50 Jahre SPD Ortsverein Epfenbach

Veröffentlicht am 01.02.2016 in Ortsverein

Innenminister Reinhold Gall und Thomas Funk, MdL, feierten mit dem Epfenbacher SPD Ortsverein

Ein großes Fest sollte die 50 jährige Jubiläumsfeier werden. So führte Friedbert Ziegler gekonnt nach der Begrüßung durch Jochen Ackermann durch das Programm. Der Epfenbacher Musikverein umrahmte den Jubiläumsabend musikalisch.

Beate Metzler-Klenk zeigte in ihrer Präsentation die Stationen der letzten zehn Jahre. Vieles wurde vom Ortsverein auf die Beine gestellt und so konnte eine breite Auswahl der Aktionen wie der Epfenbacher Adventskalender oder das Öffentliche Bücherregal, das Brunnenfest und die vielen gemeinsamen Veranstaltungen mit den Nachbarortsvereinen gezeigt werden.

Thomas Funk beglückwünschte in seinem Grußwort die Mitglieder für ihr Jubiläum.

 

 

 

Ein Heimspiel der besonderen Art war der Jubiläumsabend für den Landtagsabgeordneten Thomas Funk. Zum einen, weil er in Epfenbach der SPD einst beigetreten war und weil mit Reinhold Gall der Landesminister die Festansprache hielt, dessen Arbeit Funk im Innenausschuss maßgeblich mit begleitet und unterstützt.

In seiner Eigenschaft als SPD-Kreisvorsitzender ließ sich Thomas Funk denn auch nicht nehmen, das beharrliche Engagement „seines Ortsvereins“ zu loben, deren Eintreten für soziale Gerechtigkeit heute noch genauso aktuell sei wie vor 50 Jahren. Auch heute noch sei die Sozialdemokratie die Partei, die den sozialen Zusammenhalt im Lande gewährleiste.

Mit den Stichworten „Gemeinschaftsschule“, „Ausbau der Schulsozialarbeit“, „Abschaffung der Studiengebühren“, „Ganztagesangebote“ und der Milliardeninvestition in „Kleinkindbetreuung“ rief Funk die Anstrengungen der SPD für Bildungsgerechtigkeit in Erinnerung. Mit der Ganztagsgarantie schaffe man mehr Zeit für Familien.

In der Flüchtlingspolitik geht es den Sozialdemokraten um Augenmaß und um die Umsetzung eines wirksamen Integrationsprozesses. „Bei uns wird niemand gegeneinander ausgespielt. Wir stehen für ein solidarisches Miteinander, aber wer unsere Regeln nicht akzeptiert und befolgt, wird bei uns keine Zukunft haben!“, machte der Parlamentarier, Thomas Funk und der Innenminister unmissverständlich klar.

Innenminister Reinhold Gall gratulierte den Epfenbachern Sozialdemokraten in seiner Festrede, „Vom Zuschauer zum Feldspieler. Aktiv für seine Überzeugungen einstehen“: Der Wunsch, für seine Überzeugungen einzustehen und sich aktiv an der Gestaltung seines direkten Umfeldes einzubringen ist meistens der Grund, sich politisch zu engagieren. „Ihr habt dazu der Partei noch ein sympathisches Gesicht gegeben“ so Reinhold Gall.

 

Homepage SPD Epfenbach

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt SPD-Mitglied werden

Unser Bundestagsabgeordneter