SPD Kreistagsfraktion regt Klimaschutzkonzept Rhein-Neckar 2020 an

Veröffentlicht am 01.06.2010 in Kreistagsfraktion

„Wir alle sollten uns noch mehr bewusst machen, wie wichtig auch ‚kleine‘ Schritte vor Ort sind, um der globalen Klimakatastrophe etwas entgegenzusetzen“, begründete Fraktionsvorsitzender Dr. Ralf Göck den Antrag der Rhein-Neckar-Sozialdemokraten im Kreistag für ein „Klimaschutzkonzept 2020 im Rhein-Neckar-Kreis“, den er dieser Tage dem neuen Landrat geschickt hat.

Nötig seien nämlich nicht nur lobenswerte Einzelaktionen, wie etwa die innovativen Energieberichte über die Situation in den Liegenschaften des Landkreises Rhein-Neckar, sondern aufeinander abgestimmte Maßnahmen des Kreises, seiner Gemeinden und der Metropolregion, „die auf überprüfbare Planziele zurückgehen.“ Konkret gehe es um Energieeinsparung, um Energieeffizienz, um die Förderung der Nutzung regenerativer Energien und um die Verringerung klimaschädlicher Emissionen.

In dem „Klimaschutzkonzept Rhein-Neckar 2020“ sollten aufeinander abgestimmte Maßnahmen des Landkreises und seiner Gesellschaften zusammengestellt werden. Zu berücksichtigen seien hier etwa auch neuere Entwicklungen im Bereich der Abfallwirtschaft, z. B. Überlegungen für eine Energietonne.

Darüber hinaus soll der Kreis Planungen und Maßnahmen der Kreisgemeinden zusammentragen und mit den eigenen Programmen koordinieren. Er soll seine Planungen mit denen der Metropolregion Rhein-Neckar abstimmen.

„Der Zeithorizont ist mit dem Jahr 2020 bewusst nicht zu langfristig gewählt“, so Göck, damit nichts auf die lange Bank geschoben werde: Die für solche Konzepte möglichen Fördermittel von Bund und Europäischer Union sollten hierfür nutzbar gemacht werden, regt die SPD-Kreistagsfraktion weiter an: „Wir wissen, dass sich der Landkreis bereits auf den Weg zu mehr Klimaschutz gemacht hat, und wir wissen aus Vorgesprächen, dass auch Landrat Stefan Dallinger diesem Thema hohe Priorität beimisst. Insoweit freuen wir uns, wenn wir gemeinsam mit den an dem Thema interessierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landkreises, dem Landrat sowie den anderen Fraktionen baldmöglichst ein solches ‚Klimaschutzkonzept Rhein-Neckar 2020‘ präsentieren können.“

 

Homepage SPD Rhein-Neckar

Unser Bundestagsabgeordneter

für uns im Bundestag