21.04.2024 in Gemeinderatsfraktion

Haushaltsrede SPD Neidenstein am 26.03.2024 Merit Klenk

 

Auf der Gemeinderatssitzung am 26. März wurde der Haushalt 2024 verabschiedet. Hier der Text der Haushaltsrede von GR Merit Klenk.

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Gobernatz,

liebe Kolleginnen und Kollegen des Gemeinderats,

liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung,

liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

liest man den Bericht unserer Kämmerin, lässt sich der Text durchaus mit den Worten: „Es geht bergauf“ zusammenfassen.  Neidenstein entwickelt sich positiv. Trotz unserer finanziellen Herausforderungen haben wir im vergangenen Jahr wichtige Projekte umgesetzt.

Wir setzen Neidenstein viel zu oft mit einer maroden Gemeinde gleich, die an allen Ecken und Enden saniert werden müsste. Wir sehen, dass wir um Förderprogramme bangen müssen, um überhaupt handeln zu können. Und ja, uns übergeordnete Behörden sitzen uns im Nacken, weil uns schlichtweg die finanziellen Mittel fehlen.

Ein Investitionsstau wäre hier aber der falsche Ansatz. Es ist wichtig, dass die Politik Maßnahmen ergreift, um so etwas zu vermeiden und die Zukunftsfähigkeit der Städte und Gemeinden zu sichern.

17.04.2024 in Ortsverein

SPD MdB Lars Castellucci vor Ort in Neidenstein

 
Lars Castellucci zwischen BM Frank Gobernatz und Peter Oehmig

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Castellucci war im Rahmen seiner Besuchsreihe „Tage vor Ort“ zu Besuch in Neidenstein.

Sein erster Stopp führte ihn in das Rathaus, wo sich der Abgeordnete mit Bürgermeister Frank Gobernatz zu den aktuellen Themen des Burgdorfs austauschte. Es ging unter anderem über Investitionen in die Hochwasservorsorge der Gemeinde und den Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Kinder im Grundschulalter. Gobernatz und Castellucci sprachen außerdem über die Nahversorgung im Ort.

Danach ging es für Lars Castellucci in die Von-Venningen Halle, wo er sich mit dem Vorstand des Generationenprojekt Neidenstein e.V. traf. Vier Frauen haben das Generationenprojekt vor zehn Jahren aufgebaut und mittlerweile sind, bei etwa 1800 Einwohnerinnen und Einwohnern, über 200 Bürgerinnen und Bürger Mitglied des Vereins. Die Ehrenamtlichen bieten den Neidensteinerinnen und Neidensteiner diverse Hilfen und Unterstützung im Alltag an. „Wir wollen in einem Land leben, in dem wir gerne alt werden. Das Generationenprojekt in Neidenstein ist ein Beispiel, wie das gelingen kann, wenn Menschen die Initiative ergreifen und sich füreinander engagieren“, so Castellucci abschließend.

Beim anschließenden Gespräch in der Evangelischen Kirche mit der hauptamtlichen Jugendreferentin Heidi Butschbacher ging es über die Jugendarbeit innerhalb der evangelischen Kirchengemeinden Eschelbronn und Neidenstein. Frau Butschbacher berichtete von den zahlreichen Angeboten, die sie für Kinder und Jugendliche anbiete. Bei dem Austausch ging es auch um die Vernetzung der Evangelischen Jugendarbeit innerhalb des Rhein-Neckar-Kreises.

Nach dem Gespräch besuchte Castellucci die ehemalige Synagoge Neidenstein und informiert sich vor Ort über den aktuellen Stand der geplanten Sanierung des Gebäudes im Kirchgraben. Der 1. Vorsitzende Dr. Peter-Paul Ophey und der 2. Vorsitzende Berthold Jürriens der Fördergemeinschaft Ehemalige Synagoge Neidenstein e.V. präsentierten Castellucci die Pläne für die zukünftige Nutzung der ehemaligen Synagoge. „Ich bin froh und dankbar, dass sich die Fördergemeinschaft dem Erhalt des historischen Gebäudes und dem Ausbau als Erinnerungsort und Begegnungsstätte für jüdisches Leben angenommen hat“, so Castellucci.

Zum Abschluss luden Lars Castellucci und der SPD-Ortsverein Neidenstein zu „Auf ein Glas mit Lars“ in das Ristorante-Pizzeria da Pino zur Sonne ein, wo sich viele interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Neidenstein und Eschelbronn bei Getränken mit ihrem Bundestagsabgeordneten austauschten.

Begleitet wurde Lars Castellucci bei seinem „Tag vor Ort“ in Neidenstein von dem SPD-Gemeinderat und Ortsvereinsvorsitzenden Peter Oehmig.

12.04.2024 in Veranstaltungen

Auf ein Glas mit Lars - am Dienstag, 16.04. in Neidenstein

 
Lars Castellucci

Unser MdB Lars Castellucci kommt am Dienstag, 16. April 2024 nach Neidenstein.

Der SPD-Ortsverein Neidenstein-Eschelbronn lädt alle Mitbürgerinnen und Mitbürger zum Gespräch und Getränk ein.

Ort: Pizzeria Sonne da Pino, Bahnhofstraße 6 in Neidenstein

Zeit: Dienstag 16.04.24 ab 17:30 Uhr

Kommen Sie mit uns ins Gespräch. Demokratie lebt von Beteiligung und Diskussion.

05.03.2024 in Ankündigungen

Einladung zur Nominierungssitzung am Freitag, 15. März um 19 Uhr im Adler Neidenstein

 

Hiermit lade ich alle Mitglieder des SPD-Ortsvereins Neidenstein/Eschelbronn und alle Kandidatinnen und Kandidaten zur Nominierungssitzung für die Aufstellung der Gemeinderatsliste ein.

Tagesordnung:

1. Begrüßung, Aktuelles

2. Aufstellung und Abstimmung des SPD-Wahlvorschlags

a) Wahl der Versammlungsleitung
b) Wahl des/der Schriftführenden

c) Wahl von zwei Vertrauensleuten

d) Wahl der Zählkommission

e) Wahl von zwei Teilnehmenden zur Abgabe der eidesstattlichen Versicherung
f) Feststellung der Zahl der stimmberechtigten Mitglieder

g) Einbringung des Listenvorschlags

h) Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten

i) Wahl der Kandidatinnen und Kandidaten einschließlich Ersatzleuten

k) Beschlussfassung über das Nachrücken beim Ausfall einer Kandidatin oder eines Kandidaten

3. Weitere Termine bis zur Wahl

4. Bericht aus dem Gemeinderat

5. Verschiedenes, Wünsche, Anträge

Peter Oehmig
(1. Vorsitzender)

29.01.2024 in Ankündigungen

Infoveranstaltung: Pizza und Gemeinderat

 

Infoveranstaltung „Pizza und Gemeinderat“ am Mittwoch, 13. März um 19 Uhr im Ristorante zur Sonne da Pino, Bahnhofstraße 6 in Neidenstein

Möchten Sie die Zukunft von Neidenstein mitgestalten? Eine Möglichkeit dazu ist die Mitwirkung im Gemeinderat. Die SPD Neidenstein-Eschelbronn informiert am Mittwoch, 13. März um 19 Uhr über die Anforderungen für die Kandidatur und das Gemeinderatsamt. Und für leckere Pizza sorgen wir auch. Wenn Sie sich für eine Kandidatur interessieren, sind Sie herzlich eingeladen.
Wenn Sie an diesem Abend verhindert sind, aber kandidieren möchten, kontaktieren Sie mich bitte per Fon oder WhatsApp an 0152-24138727 oder E-Mail an peter.oehmig@t-online.de

28.01.2024 in Kreisverband von SPD Rhein-Neckar

Neujahrsempfang der SPD Rhein-Neckar: Demokratie und Vielfalt in Deutschland und Europa erhalten

 

 

 

Schriesheim. Über 80 Gäste versammelten sich vergangenen Donnerstag im traditionsreichen Zehntkeller in der Schriesheimer Altstadt, um gemeinsam mit der SPD Rhein-Neckar das neue Jahr 2024 einzuläuten. Um die Anwesenden auf die anstehenden Kommunalwahlen in Baden-Württemberg und Europawahlen einzustimmen, betonten der Vorsitzende der SPD Rhein-Neckar und Vizepräsident des Landtags von Baden-Württemberg Daniel Born, der Landtagsabgeordnete für Schriesheim Sebastian Cuny, sowie Ehrengast und Spitzenkandidat der SPD Baden-Württemberg für die Europawahlen, René Repasi MdEP die Relevanz einer starken Sozialdemokratie für den Erhalt der deutschen und europäischen Demokratien, wie auch Lösungen für die großen Herausforderungen der modernen Zeit.
Daniel Born begrüßte die anwesenden Gäste mit einem emotionalen Appell, Deutschland nicht rechtsextremistischen und faschistischen Gruppierungen zu überlassen, welche die Demokratie und Vielfalt in Deutschland zerstören wollen. Vor dem Hintergrund eines vor wenigen Tagen bekannt gewordenen gemeinsamen Treffens von bekannten Rechtsextremen und führenden Mitgliedern der AfD, in welcher Pläne einer Deportation von Millionen Menschen aus Deutschland besprochen wurde, betonte Born, dass es besonders wichtig sei, sich gerade jetzt für den Erhalt unserer Demokratie zu engagieren. „Es ist sehr ermutigend zu sehen, dass sich Menschen überall in Deutschland für unsere Demokratie und Vielfalt organisieren und diese bereit sind, diese Grundwerte der Gesellschaft zu verteidigen.“ Die SPD stehe hierbei gemeinsam mit allen demokratischen Akteuren, um den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft zu fördern und unsere Demokratie zu verteidigen.

12.01.2024 in Ortsverein

Winterfeier am Samstag, 27. Januar 2024 um 19 Uhr

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die SPD Neidenstein-Eschelbronn lädt herzlich ein zur Winterfeier am 27. Januar um 19 Uhr

im Gasthaus zum Goldenen Adler, Schlossstraße 10 in Neidenstein

Winter ist es jetzt und kalt,
das Feuerwerk ist schon verknallt.
Das neue Jahr schon leicht gebraucht,
der Wind über die Felder haucht.

Die Lokführer wolln gerne weniger schaffe,
damit sie nicht schon mit 50 erschlaffe.
Die Bauern sich gar nicht genieren,
und die Traktoren in der Stadt rumführen.

Und manch andere zeigen Solidarität,
man sieht - nix fährt und alles steht.
Doch meine ich - Ihr werdet verzeihe,
manchmal kommt Beifall aus der falschen Reihe.

Denn Kompromisse wollen sie kein Stück,
aber manche eine andere Republik.
Und des macht mir ein wenig Qualen,
jeder will das meiste, aber nix selbst bezahlen.

Anstatt auch mal demokratisch zu diskutieren,
ist's ja viel leichter, die Straßen zu blockieren.
Da denkt sich mancher Arbeitsmann:
"Wie komm ich bloß zur Arbeit dann?"

Deswegen an alle die dringende Bitte,
fahrt nicht zu weit rechts, sondern näher zur Mitte.
Und Demokratie heißt - da kann man jetzt lachen,
selbst kandidieren, selbst wählen und es erst besser machen.

Im Juni stehn dafür die Chancen parat,
übt Demokratie - geht in den Gemeinderat.
Mit euren Ideen und eurem Elan
bringt Ihr unser Burgdorf ganz sicher voran.

Doch wollen wir jetzt nicht im Jammern rumeiern,
sondern euch einladen, mit uns zu feiern.
Wir machen Politik, zwar nicht alles jedem recht,
doch wenn wir mal ehrlich sind - gar nicht so schlecht.

 

11.01.2024 in Kreistagsfraktion von Die SPD im Kreistag Rhein-Neckar

Die SPD im Kreistag Rhein-Neckar beim Bürgerempfang

 

Über 200 Gäste haben sich am vergangenen Dienstag zum Bürgerempfang der Landtagsfraktion der SPD Baden-Württemberg im Dezernat 16 in Heidelberg eingefunden, um das neue politische Jahr einzuläuten. Der Landesvorsitzende der SPD Baden-Württemberg Andreas Stoch und der Spitzenkandidat für die Europawahlen der SPD Baden-Württemberg René Repasi betonten die Richtungsentscheidungen, welche die Kommunalwahlen in Baden-Württemberg und die Europawahlen am 09. Juni darstellen. Bei beiden Wahlen muss hervorgehoben werden, welche Lösungen die SPD für die derzeit drängenden Fragen – von bezahlbarem Wohnraum, über Klimaschutz bis hin zu guter Bildung – anbietet und mit Selbstbewusstsein erklären, weshalb es eine starke SPD braucht, um diese Lösungen vor Ort umzusetzen.

Gruppenbild der SPD-Kreisräte mit Andreas Stoch

Am Abend gab es in gemütlicher Atmosphäre noch die Gelegenheit für schöne Gespräche mit alten Bekannten, WeggefährtInnen und FreundInnen; aber auch die Möglichkeit neue Bekanntschaften und Freundschaften zu schließen wurde rege genutzt. Ein Familienfoto gemeinsam mit Andreas Stoch durfte zum Schluss aber natürlich nicht fehlen.

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt SPD-Mitglied werden

Unser Bundestagsabgeordneter